Archiv für März 2009

Demo gegen On The Streets

Demonstration gegen den „On The Streets“ in Hennigsdorf.
02.04.2009 um 17.30 Uhr am Postplatz Hennigsdorf

Das „Forum gegen Rassismus und rechte Gewalt Oranienburg“ ruft alle Bürger aus Hennigsdorf und Umgebung zu einer Protestkundgebung gegen Neonaziladen von Alexander Gast auf.
Für diesen Protest sollen besondere Ortsschilder angefertigt werden, die die Anwesenheit vieler Orte demonstrieren sollen.

(mehr…)

Demobericht AGO

Mehr als 350 Menschen demonstrierten am vergangenen Sonntag gegen alltäglichen, sowie staatlichen Rassismus.[1] Bereits zwei Stunden vorher demonstrierten „Freie Kräfte“ durch den Oranienburger Vorort Lehnitz. Diese marschierten unter dem Motto „Kein Platz für Linke Chaoten in Oranienburg“, wobei sie nur eine Größe von 28 bis 39 Personen erreichen konnten.[2] Chronik der Ereignisse:

(mehr…)

Stellungnahme zu Antirademo Part II

Nachdem die Antirassismusdemonstration in Wurzen mit irren Auflagen bedacht wurde ist nun die Oranienburger Demonstration von wirren Auflagen bedroht.
Am gestrigen Montag fand das Kooperationsgespräch mit der Oranienburger Polizei statt. Nachdem bereits im Vorfeld die Information aus Sicherheitskreisen existierte, dass das Motto („staatlichen Rassismus aufdecken und bekämpfen“) Diskussionspunkt sei und wahrscheinlich per Auflage verboten werden würde, erwarteten wir das Schlimmste. Am Ende war das Motto lediglich kurz Diskussionspunkt, ein mögliches Verbot dieses stand jedoch nicht zur Debatte. Dafür erwies sich die Oranienburger Polizei bei den restlichen Auflagen als kreativ:
- das Mitführen von Hunden ist verboten
- Transparente dürfen die Länge von 1,7 Metern nicht überschreiten
- das Bilden eines oder mehrerer Blöcke ist verboten
- das Tragen von Transparenten längs zur Demonstration( Seitentransparente) ist verboten

(mehr…)

Stellungnahme zu Antirademo

Kriminalisierung und Anfeindungen von antirassistischer Demonstration

Seit Jahren observieren und provozieren Neonazis die traditionelle Antirassismusdemonstration von Oranienburg. Meist handelte es sich dabei um NPD Kader (darunter der Kreisvorsitzende der NPD Detlef Appel), die Demonstranten filmten und fotografierten. Dies ist aber nicht nur in Oranienburg so. In Wurzen bei Leipzig wurden letztes Jahr Antifaschist_Innen, die am traditionellen Antirassismusspaziergang teilnahmen von Neonazis aus der Stadt gejagt und verprügelt. Polizeikräfte waren nicht ausreichend anwesend und konnten so keinen Schutz bieten. Auch dieses Jahr erwarten die Wurzener Organisator_Innen eine ähnlich brisante Situation. Die Demonstration dort findet ebenfalls am 22.März statt. Der Startpunkt ist um 14 Uhr am Bahnhof Wurzen.

(mehr…)

SUPPORT YOUR LOCAL DORF ANTIFA – JETZT ERST RECHT!

Auf die Straße. Kraftvoll und Laut!

- staatlichen Rassismus aufdecken
- Nazis enttarnen
- Antirassismus/Antifaschismus etablieren -

22. März //15 Uhr // Bhf Oranienburg
Treffpunkt Berlin: 14:30 // Bhf Gesundbrunnen // Gleis 9

++++
Mobilisierungs und Informationsveranstaltung zum Thema Neonazis in Oranienburg/Oberhavel gibt es am 19.03.2009 ab 19Uhr in der Bunten Kuh: http://www.buntekuhverein.de/
++++