Archiv für März 2010

Rückblick auf die Antiratage 2010

Am vergangenen Samstag endeten die Antirassismustage 2010 in Oranienburg. Hauptveranstalter war das Forum gegen rechte Gewalt und Rassismus. Wir, als Antifa Gruppe Oranienburg, fanden den Aufruf als zu schwammig und entwickelten daher eine eigene Mobilisierungskampagne, die allerdings als Ergänzung für die Tage dienen sollte. Unser Motto, welches „Wer schweigt stimmt zu!“ lautete, war dem Forum zu radikal und unserer Aufruf zu lang.

(mehr…)

Redebeitrag Antirademo 2010

Wir begrüßen euch alle auf der Antirassismusdemo 2010 in Oranienburg und danken für euer zahlreiches kommen. Neben den Genoss_innen aus Berlin und Brandenburg begrüßen wir besonders diejenigen, die auch aus anderen Bundesländern angereist sind.
(mehr…)

Naziprovokation bei Antifa-Info-Veranstaltung

Gesternabend versuchten Neonazis eine Veranstaltung gegen Neonazis und Extremismustheorien zu stören und zu fotografieren.

Am gestrigen Mittwochabend fand im Oranienburger Bürgerzentrum unsere Infoveranstaltung anlässlich der Antiratage 2010 statt.
Ziel der Infoveranstaltung war die Aufklärung über die Extremismustheorie, sowie über Neonazistrukturen in Oranienburg und dem südlichem Oberhavel.
(mehr…)

Zum Führer mit „Zum Henker“!

30. April 2010 :: 17 Uhr :: S-Bahnhof Schöneweide :: Demo gegen die Kneipe „Zum Henker“

Am Vorabend des 1. Mai wollen wir eine kraftvolle, kämpferische Demonstration gegen die Nazikneipe „Zum Henker“ in Schöneweide durchführen. Mit der Kneipe in der Brückenstraße 14 haben Berliner Neonazis seit über einem Jahr einen Anlaufpunkt im Bezirk, den sie für Kameradschaftstreffen, Musikveranstaltungen und Propagandaabende, aber auch gewalttätige Angriffe nutzen.
(mehr…)

Veranstaltungsreihe zu den Antiratagen 2010: Ein Überblick

Ver­an­stal­tungs­rei­he zu den An­ti­ra­ta­gen 15. – 20. März

Ende März fin­den meh­re­re Ver­an­stal­tun­gen und De­mons­tra­tio­nen in Nord-​West-​Bran­den­burg statt. Hier ein klei­ner Über­blick:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++
15. März LE­SUNG
Im Bür­ger­zen­trum Ora­ni­en­burg wird ab 19 Uhr die Au­to­rin Noah Sow aus ihrem Buch „Deutsch­land Schwarz Weiß“ lesen, in dem es um la­ten­ten und of­fe­nen-​all­täg­li­chen Ras­sis­mus geht. Be­ginn ist 19 Uhr.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++
17. März INFORMATIONSVERANSTALTUNG
Thema: Extremismustheorie und Neonazistrukturen. Die Veranstaltung findet ebenfalls im Bürgerzentrum Oranienburg statt und wird pünktlich um 19.30 Uhr beginnen.

(mehr…)

12. März – Naziaufmarsch in Stendal verhindern!

Dem Geschichtsrevisionismus ein Ende setzen – Antifaschismus durchsetzen!

Am kommenden Freitag, dem 12. März, haben die „Autonomem Nationalisten Stendal“ eine Demonstration mit dem Motto „Wider das Vergessen“ durch Stendal geplant. Das Motto bezieht sich auf die notwendige Bombardierung Deutschlands 1945. Stendal wurde zwischen Februar und April 1945 sechsmal von alliierten Bombern angegriffen und am 13. April kampflos den Amerikanern übergeben. Wie auch in Magdeburg, Dresden und Dessau werden hier von Neonazis deutsche Täter, revisionistisch zu Opfer eines alliierten Angriffs modifiziert. Demnach werden deutsche Verbrechen und nationalsozialistische Barbarei relativiert. Die Bombardierung Deutschlands war notwendig für die Beendigung des systematischen Massenmords an Millionen Menschen wie Jüdinnen und Juden, Sinti und Roma, politischen Gegnern, sozial Schwachen und geistig und körperlich eingeschränkten Menschen und Homosexuellen.

(mehr…)